• Liboriusschule Salzkotten
  • Liboriusschule Salzkotten
  • Liboriusschule Salzkotten
  • images/SlideShow/5_Banner.jpg
  • Liboriusschule Salzkotten
  • Liboriusschule Salzkotten
  • Liboriusschule Salzkotten
  • Liboriusschule Salzkotten
  • Liboriusschule Salzkotten
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
Previous Next

Märchenprojektwoche

In der Woche vom 17.-21.03.2014 haben wir mit allen Klassen eine Projektwoche zum Thema "Märchen" durchgeführt. Jeden Tag haben die Kinder sich von der 1.-4. Stunde umfassend mit diesem faszinierenden Kulturgut beschäftigt. Unsere Schule wurde zum Märchenland. Am Freitagnachmittag haben wir alle Eltern herzlich eingeladen, sich die Arbeiten der Kinder in unseren Räumen anzuschauen. Auf Plakaten in den Eingangsbereichen wurden alle Gäste über die Austellungen und Vorführungen der einzelnen Klassen informiert. Unsere Schulpflegschaft bot Kafee und Kuchen an. Es war eine spannende und intensive Projektwoche zum Thema Märchen und hat uns allen sehr viel Spaß gemacht. Wir sind stolz, auf unsere tollen Arbeiten und gelungenden Vorführungen. Vielen Dank auch an alle Helferinnen und Helfer!

Hier sehen Sie ein paar Bilder von unserer Projektwoche:

Wir haben sogar ein Theaterstück auf russich aufgeführt mithilfe von Frau Friesen:

- "Mir hat gefallen, dass ich der Bär war und dass ich die Rolle auswendig gelernt habe. Und das ich gut war und alle alles toll gemacht haben. Ich war richtig clever und gut. Und das Xenia und Viki Hasen waren." (Julia M.)

- "Mir hat gut gefallen, dass ich einen Hasen gespielt habe. Ich fand die Musik und die Dekoration schön. Die Füchsin war schön und der Kater. Ich fand es super, dass jeder alles richtig gemacht hat. Die Leute fanden die Geschichten schön. Und ich hatte Schminke im Gesicht." (Viktora S.)

-"Mir hat es gut gefallen, dass ich ein Hase war und alles richtig gemacht habe. Der Kater war süß." (Xenia J.)

Kontakt - Impressum

Links im Internet

Grundschule | Liboriusschule Salzkotten | 2013